Navigation

Technikakademie des Max Weber-Programms, 6.-13. September 2019

Mitglieder der AG 3 der Technikakademie

Prof. Dr. Rolf Wanka vom Lehrstuhl für Informatik 12 hat auf der 1. Technikakademie des Max Weber-Programms im Elitenetzwerk Bayern eine Arbeitsgruppe über das Thema Industrie und Technik in der Antike und das Ausbleiben der Industriellen Revolution geleitet. Die Akademie fand vom 6. bis 13. September 2019 im Bildungszentrum Roggenburg in der Nähe von Neu-Ulm statt.

Die 13 Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Kurses, allesamt Stipendiatinnen und Stipendiaten des Max Weber-Programms und der Studienstiftung des deutschen Volkes, gaben in einer Reihe von Vorträgen eine Übersicht über den Stand der Wissenschaften und Technik in der Antike und stellten eine Reihe von ökonomischen, religionsspezifischen und philosophischen Erklärungsansätzen dafür vor, warum es zu keiner nachhaltigen Industrialisierung in der griechisch-römischen Antike gekommen ist.