24.-28.04.2017 Invasive Computing auf der Hannover Messe 2017

v.l.: Éricles Sousa, M. Sc., Lehrstuhl für Hardware-Software-Co-Design, IZ ESI Geschäftsführer Dr.-Ing. Torsten Klie informieren die Thailändische Delegation.

Demonstrator zum Thema Industrie 4.0

Der SFB/Transregio 89 präsentierte sich in diesem Jahr erfolgreich auf der Hannover Messe im Rahmen des Gemeinschaftsstandes von Bayern Innovativ mit Unterstützung der ESI (Embedded System Initiative).

Ein interessiertes Fachpublikum und hochrangige Delegationen, wie  z. B. der thailändische Botschafter aus Berlin, ließen sich von Éricles Sousa, M. Sc., vom Lehrstuhl Hardware-Software-Co-Design der FAU Erlangen, ausführlich informieren über aktuelle Arbeiten des Sonderforschungsbereichs. Konkret wurde ein Demonstrator auf dem Gebiet der Regelungstechnik 4.0 entwickelt und vorgestellt.

Statt mit konventionellen Lagesensoren, wurde das klassische Problem einer „inversen Pendelung“ hier unter Verwendung einer Kamera zur Objektverfolgung gelöst. Dies erfordert nicht nur eine hohe, sondern vor allem vorhersagbare (garantierbare) Rechenleistung. Moderne Multi-Core-Technologie, die hier benötigt wird, kann jedoch diese Vorhersagbarkeit meist nicht erfüllen, da die Prozessoren Ressourcen teilen und in ihren Aufgaben daher oft unterbrochen werden. Gezeigt wurden hier Ergebnisse aus dem SFB/Transregio 89 der Deutschen Forschungsgemeinschaft, die es ermöglichen, Rechenkernem Anwendungen isolliert zur Verfügung zu stellen in einer Art „Invasion der Kerne“. Der Demonstrator dient als Beweis, dass diese Isolation die notwendige Garantie an Rechenleistung auch tatsächlich liefern kann zur stabilen und echtzeitfähigen Regelung des Pendels.

v.l.L IZESI Geschäftsführer Dr.-Ing. Torsten Klie, Érlicles Sousa, M. Sc., Lehrstuhl für Hardware-Software-Co-Design der FAU Erlangen-Nürnberg, Botschafter Dr. Dhiravat Bhumichitr von der Königlich Thailändischen Botschaft in Berlin.

v. l.: IZ ESI Geschäftsführer Dr.-Ing. Torsten Klie, Éricles Sousa, M. Sc., Lehrstuhl für Hardware-Software-Co-Design der FAU Erlangen, Botschafter Dr. Dhiravat Bhumichitr der Königlich Thailändischen Botschaft in Berlin.

IZ ESI Geschäftsführer Dr.-Ing. Torsten Klie (Mitte) im Besuchergespräch.

 

3 bayerische Musikannten auf dem ESI-Stand der Hannovermesse

Bayerntag am Gemeinschaftsstand Bayern Innovativ auf der Fachmesse Research and Technology der HMI 2017