Seiteninterne Suche

Lehre

Mechatronik

 

Ihr Bachelor-Studium Mechatronik umfasst Pflichtmodule, Wahlpflichtmodule im Umfang von 10 ECTS-Punkten, nichttechnische Wahlmodule im Umfang von 7,5 ECTS-Punkten, sowie eine berufspraktische Tätigkeit und die Bachelorarbeit. Die Wahlpflichtmodule werden dabei in sog. Vertiefungsrichtungen eingeteilt. Der Lehrstuhl Hardware-Software-Co-Design stellt dabei Vorlesungen in der Vertiefungsrichtung Verteilte eingebettete Systeme zur Verfügung. Sie müssen sich dabei für zwei Vertiefungsrichtungen entscheiden. Aus diesen wählen Sie jeweils Wahlpflichtvorlesungen im Umfang von 5 ECTS-Punkten aus. Im Folgenden finden Sie die vom Lehrstuhl Hardware-Software-Co-Design im Mechatronik Bachelor-Studium angebotenen Pflichtmodule sowie die angebotenen Wahlpflichtmodule der Vertiefungsrichtung Verteilte eingebettete Systeme.

Pflichtvorlesungen

Im Wintersemester bieten wir folgende Veranstaltungen an:

Wahlpflichtvorlesungen

Ihr Master-Studium Mechatronik setzt sich aus Wahlpflichtmodulen, Wahlmodulen, einem Hochschulpraktikum, einem Hauptseminare, einer berufspraktischen Tätigkeit und der Masterarbeit zusammen. Zur fachspezifischen Profilbildung wählen Sie zwei Vertiefungsrichtungen aus. Der Lehrstuhl Hardware-Software-Co-Design stellt dabei Vorlesungen in der Vertiefungsrichtung Verteilte eingebettete Systeme zur Verfügung. Für jede von Ihnen gewählte Vertiefungsrichtung müssen Sie jeweils Lehrveranstaltungen im Umfang von 15 ECTS-Punkten aus dem jeweiligen Wahlpflichtkatalog der Vertiefungsrichtung auswähen. Des weiteren müssen Sie noch drei weitere Wahlpflichtmodule aus beliebigen Vertiefungsrichtungen wählen.

Praktika